Erika Toussaint - Psychotherapie in Opladen

Praxis für Psychotherapie

Psychologische Psychotherapeutin - Verhaltenstherapie

1 - Erika Toussaint 2 - Erika Toussaint 3 - Erika Toussaint 4 - Erika Toussaint 5 - Erika Toussaint
Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, Sie in meiner Praxis für Psychotherapie begrüßen zu dürfen. Auf den folgenden Seiten haben Sie die Gelegenheit, mich und mein Behandlungsangebot kennenzulernen und einen ersten Eindruck vom Ablauf einer Psychotherapie zu bekommen.

In einem ersten Telefonat erläutere ich Ihnen gerne Näheres zu meiner Arbeit und beantworte Ihre Fragen.

Gerne können wir auch kurzfristig einen persönlichen Termin vereinbaren.

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!


Ab dem 01.02.19 werde ich für ein Jahr in Elternzeit gehen. In dieser Zeit vertritt mich mein Kollege Dipl.-Psych. Tobias Stephan, der sich im Folgenden kurz vorstellt.

Ihre Dipl. Psych. Erika Toussaint (geb. Benz)


Tobias Stephan
Auch von meiner Seite herzlich Willkommen!

Ich freue mich sehr darüber, die Elternzeitvertretung von Frau Toussaint zu übernehmen und Sie bald persönlich kennenzulernen.
Nach vielen Jahren der Arbeit mit delinquenten / suchtkranken Patienten im stationären Rahmen möchte ich mich nun wieder der ambulanten Psychotherapie widmen. Dazu kehre ich nach vielen Jahren in Bremen und Leipzig nun in meine Heimat, das Rheinland, zurück.
Gerne gebe ich Ihnen einen kurzen Einblick in meinen bisherigen beruflichen Werdegang und meine Qualifikationen. Im Rahmen meiner telefonischen Sprechzeit und der ersten Gespräche können wir gerne alle weiteren Fragen Ihrerseits klären und einen Plan für die Behandlung entwickeln.
Sollten Sie sich nicht zutrauen, therapeutische Gespräche auf Deutsch zu führen, so können wir auch gerne ein Erstgespräch auf Englisch oder Französisch vereinbaren und schauen, ob wir auch in einer Fremdsprache miteinander arbeiten können.

Ihr Dipl. Psych. Tobias Stephan

To English speaking patients:
If you are not able to talk to me in German, I can also offer you a treatment in English language. Although I am not a native speaker, I highly recommend to you to seek professional help if you feel the need to do so. Even though you might fear that there might be a language or a cultural barrier there is still a good chance that we can build a helpful therapeutic relationship.
Please feel free to contact me - via telephone (02171 55976 44) on Mondays between 13:00 and 13:50, on Wednesdays between 12:00 and 12:50 (starting 06th of March 2019).
You can also contact me via e-mail: psychotherapeut.stephan@yahoo.com.
I reply to your e-mails once a week.
Please avoid any personal or confidential information via e-mail as the communication is not secured.
I am looking forward to meeting you soon.

Sincerely yours,
Dipl. Psych. Tobias Stephan


Aux patients francophones :
Si vous souhaitez une psychothérapie en français ou n'êtes pas certain que votre allemand soit suffisant pour parler à propos de vos soucis et votre vie en allemand nous pouvons également nous entretenir en français. Bien que le français ne soit pas ma langue maternelle je suis convaincu que nous serons néanmoins capables de fonder une relation thérapeutique profonde dans cette langue.
N'hésitez pas à me contacter :
Soit par téléphone (02171 55976 44) le lundi entre 13:00 et 13:50 ou le mercredi entre 12:00 et 12:50 (à partir du 6 mars 2019);
Soit par courrier électronique : psychotherapeut.stephan@yahoo.com (dès maintenant).
Je réponds à mes e-mails une fois par semaine. La communication n'étant pas sécurisée, évitez d’écrire des informations personnelles ou confidentielles.
Je me réjouis d'avance de vous connaître bientôt.

Cordialement,
Dipl. Psych. Tobias Stephan
Erika ToussaintWarum Psychotherapie?

Jeder von uns kennt von Zeit zu Zeit bedrückende Gefühle und Gedanken, erlebt schwierige, vielleicht ausweglos erscheinende Situationen oder hat Angst vor bestimmten Ereignissen. Im Leben vieler Menschen kommt es aber dazu, dass diese Dinge in ein belastendes Ungleichgewicht geraten.

Das kann sich so zuspitzen, dass man mit den eigenen Lösungsstrategien nicht mehr weiter kommt. Die Belastungen können dabei so groß werden, dass es zu Beeinträchtigungen in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen, im Beruf oder dem inneren Wohlbefinden kommt.

Eine Psychotherapie kann dann helfen, die zugrunde liegenden Muster zu erkennen und die vorhandenen Bewältigungsstrategien zu erweitern. In unserer gemeinsamen Arbeit lernen Sie, wie Sie mit Ihren eigenen Stärken und neuen Lösungsansätzen Wege aus der Krise finden können. Meine Aufgabe wird es sein, Sie dabei tatkräftig zu unterstützen und zu begleiten.


Was erwartet Sie?

Seit dem 01.04.2017 wurden die Psychotherapie-Richtlinien geändert um den Zugang zur Psychotherapie zu erleichtern und Wartezeiten auf ein Erstgespräch zu verkürzen. Seitdem bieten niedergelassene Psychotherapeuten eine sogenannte "offene Sprechstunde" an, in der grundsätzlich der Verdacht auf eine psychische Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten geklärt werden können.

Erst wenn eine Indikation zur Psychotherapie festgestellt wird, leiten wir die nächsten Schritte ein. Es folgen dann zunächst vier "probatorische" Sitzungen. Das bedeutet, Therapeut und Patient entscheiden dann für sich, ob sie sich eine gemeinsame Arbeitsbeziehung vorstellen können. Dabei erfahre ich etwas über Ihre bisherige Biographie und mit welchem Leidensdruck Sie sich schließlich entschieden haben zu mir zu kommen. Sie selbst haben danach eine Vorstellung davon, welche Techniken ich Ihnen im Laufe der Therapie an die Hand geben kann, um sich gegen diese Probleme zu behaupten.

Die Verhaltenstherapie kennt eine Vielzahl von Lösungsansätzen für ganz unterschiedliche Krankheitsbilder. In meiner Praxis behandle ich häufig Ängste, Depressionen / Burnout, Essstörungen, Psychosen, Sexualstörungen, somatoforme Störungen, Sucht, Trauma und Zwangsstörungen. Wir werden gemeinsam feststellen, welches davon auf Ihre Situation zutrifft und was speziell Ihnen dabei helfen kann, sich davon wieder zu lösen.

Ganz wichtig ist dabei, dass die Therapie nicht nur während unserer Sitzungen stattfindet. Vielmehr lade ich Sie ein, das Besprochene ganz konkret in Ihrem Alltag oder etwa in schwierigen Situationen umzusetzen. Ihre Erfahrungen werden uns dabei helfen, den richtigen Weg zu finden und je sicherer Sie werden, desto spürbarer können wir uns gemeinsam über Ihren Erfolg freuen.

In der Regel beinhaltet eine Psychotherapie 24 (Kurzzeittherapie) bzw. 60 Sitzungen (Langzeittherapie) je 50 Minuten und beginnt mit wöchentlichen Terminen. Zu Beginn ist dies sehr sinnvoll, damit die gemeinsame Arbeit zu einem festen Bestandteil Ihres Alltags werden kann. Wenn sich Erfolge einstellen, arbeiten wir dann an deren Festigung. Hierfür genügt dann meist ein zweiwöchiger Rhythmus.

Wenn wir schließlich unser Ziel erreicht haben, sind Sie selbst in der Lage, die Auslöser für Ihre Belastungen zu erkennen und damit umzugehen.

Diese kurze Beschreibung kann natürlich nur ein ganz grober Überblick sein, denn jede Therapie ist so verschieden wie jeder Therapeut und Patient. Ich möchte Sie deshalb ganz herzlich einladen, sich mit mir in Verbindung zu setzen, damit wir Ihren persönlichen Weg gemeinsam besprechen können.
Erika Toussaint Dipl. Psych. Erika Toussaint

Beruflicher Werdegang



Qualifikation



Mitgliedschaften



Dipl. Psych. Tobias Stephan

Beruflicher Werdegang

09/2010 - 02/2019 Städtisches Klinikum „St. Georg“ Leipzig, Klinik für Forensische Psychiatrie
Forensische Institutsambulanz; Durchführung ambulanter Nachsorge für suchtkranke Straftäter (2014-2019)
Psychotherapie auf einer Station für persönlichkeitsgestörte, suchtkranke Straftäter (2010-2013)
01/2013 - 12/2015 Durchführung ambulanter Psychotherapie in der psychotherapeutischen Praxis von Frau Schaefer und Frau Dr. Puffe in Leipzig; Lehrpraxis des Instituts für Verhaltenstherapie GmbH, Lübben
10/2005 - 08/2010 Stationspsychologe in der Justizvollzugsanstalt Leipzig mit Krankenhaus Durchführung von Gruppentrainings und Einzelgesprächen
09/2004 - 03/2005 Betreuer im Maßnahmenzentrum St. Johannsen / Schweiz Begleitung der Patienten als Fallmanager


Studium und Ausbildung

12/2016 - 06/2017 Klinische Hypnose als Psychotherapeutische Methode
06/2011 - 06/2016 Psychotherapieausbildung (Verhaltenstherapie) am Institut für Verhaltenstherapie GmbH, Lübben; Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
10/2000 - 09/2005 Studium der Psychologie an der Universität Bremen Abschluss als Diplom-Psychologe


Zusatzqualifikationen

Training Emotionaler Kompetenzen
Motivierende Gesprächsführung
„Reasoning and Rehabilitation“ (R&R) – Problemlösetraining
Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS)
Erika ToussaintSo erreichen Sie mich

Praxis für Psychotherapie
Dipl. Psych. Erika Toussaint

z.Hd. Herrn Dipl. Psych. Tobias Stephan

Uhlandstraße 1
51379 Leverkusen-Opladen
Telefon: 02171 55976 44
Telefax: 02171 55976 45
Email: psychotherapeut.stephan@yahoo.com

Ab März 2019 biete ich wöchentlich (montags zwischen 13:00 und 13:50 Uhr und mittwochs von 12:00 bis 12:50) eine telefonische Sprechstunde zur Terminvereinbarung an. Sollten Sie im Ausnahmefall zu einem anderen Zeitpunkt anrufen müssen, sprechen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Rückrufnummer auf meinen Anrufbeantworter. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass ich nur Patienten zurückrufen kann, die eine Nachricht hinterlassen haben.

Im Februar 2019 findet die Sprechstunde ausnahmsweise montags von 16:00 – 17:40 statt.

Am einfachsten erreichen Sie mich jedoch über E-Mail, die ich einmal wöchentlich abarbeite.

Bitte beachten Sie jedoch bei einer Kontaktaufnahme per Email, dass diese im Internet nicht verschlüsselt erfolgt! Vermeiden Sie bitte daher, persönliche und/oder vertrauliche Informationen auf diesem Wege zu versenden.

Anfahrt

Meine Praxis befindet sich im Stadtkern von Opladen. Sie ist mit ÖPNV und dem Auto gut zu erreichen.

Anfahrt mit dem Auto

Wenn Sie mit PKW anreisen, können Sie Ihre Anfahrtsroute hier berechnen lassen.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Meine Praxis befindet sich unmittelbar vor der Bushaltestelle "Schillerstraße, Leverkusen-Opladen".

Eine Verbindung können Sie auf der Seite der Deutsche Bahn AG bequem anzeigen lassen.
Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Die Praxis hat keinen Datenschutzbeauftragten, da sie weniger als 10 Angestellte hat.

Allgemeines zur Datenverarbeitung
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet keine Cookies. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Newsletter
Unsere Webseite bietet keinen Newsletter an. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Registrierung
Auf unserer Webseite besteht keine Möglichkeit oder Nowendigkeit zur Registrierung. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.
Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke
der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.
(Copyright liegt bei: https://www.ratgeberrecht.eu/leistungen/muster-datenschutzerklaer
ung.html )

Auf unserer Internetseite ist kein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Es werden daher auch keine Daten erhoben oder gespeichert.

Webanalyse
Unsere Internetseite benutzt keine Webanalyse wie Google analyitics u.a. Es werden daher auch keine Daten erhoben, gespeichert oder verarbeitet.

Rechte der betroffenen Person
Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden.
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

6. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

8. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

9. Recht auf Löschung
a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

11. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

12. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

13. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

14. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

15. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Pflichten der betroffenen Person
1. Keine Abmahnung ohne Kontakt!
Im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus Urheber-, wettbewerbsrechtlichen sowie markenrechtlichen und datenrechtlichen Angelegenheiten bitte ich, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten, mich umgehend zu kontaktieren. Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sage ich bereits hier vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen.
Die in diesem Sinne unnötigen bzw. unberechtigten Abmahnungen und Folgemaßnahmen würden mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet. Dies gilt auch für Abmahnungen, die unter § 8 (4) UWG fallen. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaberinnen selbst darf nicht ohne meine Zustimmung stattfinden.

Salvatorische Klausel
1. Rechtswirksamkeit dieser Erklärung
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
(Diese Datenschutzerklärung wurde aus einer Mustervorlage von Professor Dr. Thomas Hoeren erstellt, die er zusammen mit Mitarbeitern der Forschungsstelle Recht des DFN-Vereins entwickelt hat (unter anderem Johannes Baur und Charlotte Röttgen)